Hozmegamenu

Zertifikate und Prüfergebnisse für myTexmask - Gesichtsmasken


 cen-European--zertifikat.jpg

Europäischer Standard Community-Masken

Das Europäische Komitee für Normung CEN und das Hohenstein Qualitätslabel

Europaweit einheitliche Sicherheitsstandards tragen dazu bei, die COVID-19-Pandemie länderübergreifend einzudämmen.

Das CEN Workshop Agreement legt Mindestanforderungen von Mund-Nase-Schutzmasken für deren Design, Herstellung und Leistungsbewertung fest. Alle Community-Masken von myTexmask entsprechen dem europäischen Standard nach CWA17553. Das heisst auch, dass Partikel in der Grösse von 3 µm (± 0,5) zu 70% gefiltert werden.

Zusätzlich sind Community-Masken von myTexmask mit dem Hohenstein Qualitätslabel „Geprüfte Community-Masken“ ausgezeichnet. Dieses Label zeichnet Masken aus, die für die private Verwendung bestimmt sind und somit die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

Alle Community-Masken von myTexmask mit und ohne Muster oder Bedruckung haben diese Qualitätslabel erhalten.

Prüfbericht

Prüfergebnisse der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW)

Die myTexmask Gesichtsmasken wurden von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) bezüglich ihrer Filtereffizienz und dem vorhandenen Atemwiderstand getestet.

Den ausführlichen Testbericht der FHNW als pdf-Datei finden Sie hier: Prüfergebnisse FHNW

Kurzübersicht zur Abschätzung der Filtereffizienz der myTexmask-Gesichtsmasken Standard und Satinera:

a) myTexmask - Standard Material:

  • können ca. 80% aller 2µm grossen Tröpfchen heraus filtern
  • können ca. 70% aller 1.7µm grossen Tröpfchen heraus filtern
  • können ca. 30% aller 1µm grossen Tröpfchen heraus filtern
  • haben einen Atemwiderstand von 15 Pa/cm2
  • (75 Pa bei gemessener Filterfläche von 3.14 cm/2 . Entspricht 15.3 Pa/cm2 gemäss DIN EN 14683)

 

b) myTexmask - Satinera Material:

  • können ca. 90% aller 2µm grossen Tröpfchen heraus filtern
  • können ca. 70% aller 1,3 µm grossen Tröpfchen heraus filtern
  • können ca. 50% aller 1 µm grossen Tröpfchen heraus filtern
  • haben einen Atemwiderstand von >33 Pa/cm2
  • (>150 Pa bei gemessener Filterfläche von 3.14 cm/2. Entspricht >33 Pa/cm2 gemäss DIN EN 14683)